Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßigen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterst√ľtzer, Interessenten,  Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegen√ľber vertragliche Leistungen anbieten oder im  Rahmen bestehender gesch√§ftlicher Beziehung, z.B. gegen√ľber Mitgliedern, t√§tig werden oder selbst Empf√§nger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im √ľbrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6  Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder √Ėffentlichkeitsarbeit  handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und  die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem  zugrundeliegenden Vertragsverh√§ltnis. Dazu geh√∂ren grunds√§tzlich  Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als  auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die  Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte  Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir  zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten  (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Wir l√∂schen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und  gesch√§ftsm√§√üigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im  Fall gesch√§ftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf,  wie sie zur Gesch√§ftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige  Gew√§hrleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein k√∂nnen. Die  Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre  √ľberpr√ľft; im √ľbrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Kontaktaufnahme


Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien)  werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und  deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen  vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f.  (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer k√∂nnen in  einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder  vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir l√∂schen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir √ľberpr√ľfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die  gesetzlichen Archivierungspflichten.